Ingwer – kleine Wurzel mit viel Power

Auf die inneren Werte kommt es an. Wer dieser alten Weisheit nichts abgewinnen mag, braucht nur einen Blick in die Gemüseabteilung jedes größeren Supermarktes werfen. Zwischen den stolzen Tomaten aus Spanien und leuchtenden niederländischen Paprika kann man sie leicht übersehen – etwas verschroben wirkt sie, die Wurzel mit der eigenartigen Form. Doch was in ihr steckt, beschert ihr Liebhaber aus der ganzen Welt. Die Rede ist natürlich von der Ingwerwurzel, die mehr zu bieten hat, als mancher glaubt.

Viele kennen die goldbraune Knolle als etwas eigenwillige Zutat für hauptsächlich asiatische Gerichte. In der Tat ist Ingwer fester Bestandteil vieler orientalischer Nationalküchen: Indien, China und Japan sind nur einige der Länder, die ihre Gerichte bereits seit Jahrhunderten mit der geschmacksintensiven Wurzel verfeinern. Ob getrocknet und zerrieben, frisch geschnitten, eingelegt oder abgekocht – die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Ingwers sind mittlerweile unbestritten.

Was jedoch nur wenige wissen: Ingwer hat sich auch als wirkungsvolles Hausmittel bewährt. So lassen sich seine Wirkstoffe beispielsweise erfolgreich gegen Übelkeit und Erbrechen einsetzen. Außerdem wirkt er appetit- und verdauungsfördernd. Selbst äußerlich kann er in Verbindung mit Bädern und Kompressen zur Linderung rheumatischer Beschwerden eingesetzt werden.

Besonders interessant für die kalte Jahreszeit: Ingwer eignet sich hervorragend als Schnupfenkiller und stärkt auch präventiv die Abwehrkräfte des Körpers. Wer sich die positiven Eigenschaften des Ingwers zunutze machen möchte, braucht nicht einmal in der asiatischen Küche bewandert sein - ein einfacher Ingwertee kann Wunder wirken. Ingwer klein schneiden, mit kochendem Wasser übergießen, ungefähr zehn Minuten ziehen lassen: Fertig ist der Power-Tee, der mit etwas Honig und Zitrone nicht nur ein Genuss, sondern auch sehr gesund ist.

Außen pfui, innen hui: Wer seinen Geschmacksknospen und seiner Gesundheit etwas Gutes tun will, sollte beim nächsten Einkauf der tollen Knolle eine Chance geben – es lohnt sich.

ähnliche Artikel

Keine Lust auf Fettiges – Wie Sport das Gehirn umprogrammiert

Egal ob man abnehmen oder sich einfach gesünder ernähren möchte: Viele Menschen kennen den inneren Kampf, wenn die Lust auf Currywurst und Pommes, Chips oder eine leckere Käsepizza kommt. Man sollte sich jedoch nicht entmutigen [...]

mehr

Kochlust statt Kochfrust – wie die Harmonie zum Herd zurückkehrt

Die Dinge etwas leichter nehmen, sich etwas mehr Zeit geben – wer in Job und Familie täglich Höchstleistungen gibt, kann davon meist nur träumen. Sich zwischen Berufs- und Haushaltspflichten die dringend benötigte Freizeit zu schaffen, ist nicht immer [...]

mehr

Copyrights 2014 FitnessMagazin-Online. All rights reserved.